Pressen, Pasteurisieren und Abfüllen inkl. wiederverwendbarer Kartonverpackung (Bag-in-Box)


3 Liter Bag-in-Box

Pressen & Pasteurisieren

Abfüllen
inkl. wiederverwendbarer
Kartonverpackung (Bag-in-Box)

5 Liter Bag-in-Box

Pressen & Pasteurisieren

Abfüllen
inkl. wiederverwendbarer
Kartonverpackung (Bag-in-Box)

10 Liter Bag-in-Box

Pressen & Pasteurisieren

Abfüllen
inkl. wiederverwendbarer
Kartonverpackung (Bag-in-Box)

Abzüglich € 0,70 (0,50€ bei 3l) bei mitgebrachtem Karton.

Zahlungshinweis:
Die Zahlung erfolgt vor Ort in Bar. Das zu entrichtende Entgelt erhebt sich nach erbrachten Dienstleistung.


Die Verpackung - Bag-In-Box

Bag-In-Box-Verpackung (Kurzform: BIB), besteht aus einem mind. doppellagigen Innenbeutel aus Polyethylen. Die Außenhülle des Beutels ist aus dickerem und statischerem Kunststoff (HD-Folie) , die leichte mechanische Beanspruchungen stand hält. Die innere ist eine dünnere dichte PE-Folie, die den Saft trocken hält. Die Folien-verpackung erhält einen Zapfhahn. ber die Steckverbindung des Hahns wird der Beutel befüllt und luftdicht verschlossen. Der Zapfhahn hat ein Frischesiegel. Der befüllte Beutel wird im wiederverwertbaren Karton gut geschützt und kann individuell gestaltet werden. Ebenso dient der Karton zur sicheren Lagerung und kann als Werbeträger und Produktinformation dienen. Das Bag-In-Box-System wurde 1955 durch William R. Scholle erfunden. Anfangs nur als Weingefäß in Kaltabfüllung, später als Saftgefäß mit Heißabfüllung.

Der PE-Beutel-Hersteller (Rapak) hat ein Zertifikat das den jeweiligen Beutel mit einer Unbedenklichkeits- erklärung zur Heißabfüllung von Lebensmitteln garantiert. Dieses Zertifikat kann hier eingesehen werden »